Kampagne für die Verfasste Studierendenschaft

Vom 10. bis 14. Juni veranstaltet die LAK Bayern eine Aktionswoche im Rahmen der Kampagne für die Verfasste Studierendenschaft. Unter dem Motto “Geht nicht gibt’s nicht!” werden KommilitonInnen und Öffentlichkeit darüber informiert, dass die bayerischen Studierendenvertretungen die letzten ohne “Verfasste” sind, was das für ihre Arbeit bedeutet und welche Wege zielführend wären.
Informationen unter verfasste-bayern.de